Gartenpflege: Pflanzenschutz

Wir helfen Ihnen, Ihre Pflanzen und sich selbst zu schützen. Mit einem gezielten Monitoring nehmen wir den gesamten Garten unter die Lupe. Sobald wir einen Überblick über unliebsame Mitbewohner haben, klären wir gemeinsam mit Ihnen, welche Maßnahmen sinnvoll sind und ab welchem Befallsdruck reagiert wird. Dabei hinterfragen wir auch die Ernährung des Bodens, denn wenn die Ernährung auf Ihren Boden abgestimmt ist, lassen sich viele Schädlinge langfristig reduzieren – ganz ohne Pflanzenschutzmittel.

In den feuchten und kühlen Zeiten heißt des Gärtners Grauen oft »Pilzerkrankungen«, denn die Fungi setzen den mit viel Liebe gezogenen Schützlingen oft schwer zu. Auch dafür gibt es Hilfe.

Vegetationstechnik | ©  Biegert Garten- und Landschaftsbau GmbH

Insektenplagen effektiv verjagen

Wir übernehmen die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und die Erfolgskontrolle. Dabei gehen wir gezielt vor, um möglichst effektiv und umweltschonend das Geschehen im Garten zu beeinflussen. Ein besonderes Augenmerk legen wir darauf, die Generationenfolge der Schädlinge zu unterbrechen.

Bei der Pflanzengesundheit setzen wir auf Vorbeugung und versuchen, Fehlentwicklungen möglichst früh zu erkennen und zu beheben.

 

Nützlingseinsatz bei folgenden Schädlingen: 

  • Dickmaulrüssler
  • Wiesenschnaken
  • Buchsbaumzünsler
  • Junikäfer
  • Blattläuse
Buchsbaumzünsler, Dickmaulrüssler, Fichtenläuse und Rasenschnaken – stechende und beißende Insekten sind des Gärtners Alptraum.
Wussten Sie eigentlich, dass Läuse nicht saugen? Sie lassen sich vom Druck des Pflanzensaftes einfach volllaufen!